• 09195 995700
  • 09195 995701

Auf einen Blick

Direkter Kontakt

Bestellungen - Fragen - Anregungen - Wünsche

Verleih

Milchpumpen - Inhalationsgeräte - Babywaagen

Messen – Anmessen

Blutdruck - Blutzucker - Gesamtcholesterin - Kompressionsstrümpfe

Aktuelle Meldungen und Ratschläge

Portrait of woman with antibiotics sitting on bed

Rezeptfreie Schmerzmittel

Bei Kopfweh, Rückenschmerzen oder Regelbeschwerden greifen viele wie selbstverständlich zu rezeptfreien Schmerzmitteln, um sich besser zu fühlen. Aber rezeptfrei heißt nicht harmlos. ASS, Ibuprofen und Co. sollten nicht unbegrenzt eingenommen werden. Bei zu langer Einnahme könnten diese Schmerzmittel Kopfschmerzen oder andere Nebenwirkungen verursachen. Ohne ärztlichen Rat gilt: Schmerzmittel längstens drei Tage hintereinander und höchstens zehn

Mehr lesen
Portrait of customer covering her nose while sneezing in pharmacy

Nasennebenhöhlenentzündung

Mit der Erkältung im Herbst und Winter geht oft auch eine Nasennebenhöhlenentzündung einher. Neben einer verstopften Nase schmerzen und drücken dabei auch die Stirn und die Wangen und es kommt häufig zu Fieber. Die Entzündung wird meistens durch Viren und nicht durch Bakterien verursacht, deshalb ist eine Behandlung mit Antibiotika oft nicht sinnvoll. Die Symptome

Mehr lesen
Doctor giving injection to his patient at the hospital

Grippeschutzimpfung

Wussten Sie, dass im Oktober und November der beste Zeitpunkt für eine Grippeschutzimpfung ist? Die Grippewelle geht nach Angaben des Robert-Koch-Institutes zwar meist erst nach der Jahreswende los, jedoch braucht der Körper ungefähr zwei Wochen, bis er sich nach der Impfung vollständig gegen die Viren gewappnet hat. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung gegen

Mehr lesen
Portrait of pharmacist checking a medicine in pharmacy

Lieferengpässe bei Medikamenten

Haben Sie es womöglich auch schon einmal erlebt, dass Ihr Arzneimittel in der Apotheke weder vorrätig war noch bestellt werden konnte? Für solche Lieferengpässe von Medikamenten gibt es unterschiedliche Gründe: Zum Beispiel verzögern Produktionsumstellungen oder Qualitätsprobleme bei der Herstellung in Fernost die Lieferung bestimmter Arzneimittel hierzulande. Für Sie als Patient oder Patientin ist das meist

Mehr lesen
Smiling woman holding shopping bag with grocery in kitchen

Lebensmittel beeinflussen Medikamente

Nicht nur Alkohol ist ein Störfaktor, wenn es um die gewünschte Wirkung von Arzneimitteln geht. Auch gewöhnliche Lebensmittel wie Lakritz, Grapefruitsaft, Milchprodukte und sogar einige Mineralwasser können die Wirkung von Medikamenten beeinflussen. So sorgt das in vielen Milchprodukten enthaltene Kalzium dafür, dass einige Medikamente schlechter wirken. Und wer der Meinung ist, dass man mit dem

Mehr lesen
callmyApo

Rezepte per kostenloser App vorbestellen

So geht´s: >  Kostenlose App unter callmyApo im AppStore oder Google Playstore downloaden >  per Foto, Texteingabe oder Sprachnachricht über Ihr Smartphone in unserer Apotheke vorbestellen >  umgehende Rückmeldung, ab wann ihr Medikament abholbereit ist Wir informieren Sie gerne in unserer Apotheke.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen