• 09195 995700
  • 09195 995701

Auf einen Blick

Direkter Kontakt

Bestellungen - Fragen - Anregungen - Wünsche

Verleih

Milchpumpen - Inhalationsgeräte - Babywaagen

Messen – Anmessen

Blutdruck - Blutzucker - Gesamtcholesterin - Kompressionsstrümpfe

Aktuelle Meldungen und Ratschläge

GT_02_08_hygiene_gegen_viren

So schützen Sie sich vor Viren

Neben dem medienpräsenten Coronavirus kursiert zur kalten Jahreszeit wieder die alljährliche Grippewelle. Wenn es keine entsprechende Impfung gibt oder der Schutz noch nicht eingetreten ist, können die richtigen Hygienemaßnahmen helfen, eine Ansteckung mit Viren zu vermeiden. Am wichtigsten ist dabei gründliches Händewaschen mit Seife – für mindestens 20 Sekunden. Vor allem an Tummelplätzen von Viren,

Mehr lesen
GT_02_17_lieferengpaesse

Schon bald keine Mehrkosten mehr durch Lieferengpässe

Ein neues Gesetz, das gerade im Bundestag beschlossen wurde, soll Lieferengpässen entgegenwirken: Dazu gehören strengere Meldepflichten für Hersteller und Großhändler. Auch müssen Sie als Patient in Zukunft – sobald das Gesetz in Kraft getreten ist – keine Mehrkosten fürchten, wenn ein preiswertes Medikament nicht lieferbar ist und Sie deshalb ein teureres Arzneimittel erhalten. Die Differenz

Mehr lesen
GT_02_03_erezept

Das eRezept kommt: Aber was bedeutet das?

Mit dem eRezept kommt die ärztliche Verordnung in elektronischer Form geschützt und sicher auf das Smartphone. Die Vorteile liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Es wird noch einfacher, bequemer und schneller gehen, das eRezept in der Apotheke Ihrer Wahl einzulösen. Mit der Patienten-App der Apothekerschaft könnten Sie schon vorab in Ihrer Wunschapotheke

Mehr lesen
GT_01_09_rabattarzneimittel

Muss man auch für Rabattarzneimittel zuzahlen?

Nur jedes fünfte Rabattarzneimittel ist ganz oder teilweise zuzahlungsfrei. Dabei können die gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten die gesetzliche Zuzahlung zwischen fünf und zehn Euro pro Medikament ersparen, wenn sie Rabattverträge mit pharmazeutischen Herstellern abschließen. Oft erfahren die Patienten erst in der Apotheke, welches Rabattarzneimittel sie tatsächlich bekommen und ob es dann – je nach Krankenkasse

Mehr lesen
GT_01_07_herzinfarkt

Schnell handeln bei Herzinfarkt-Symptomen

Symptome für einen Herzinfarkt können ganz plötzlich auftreten, sich aber auch langsam anbahnen. In beiden Fällen ist es wichtig, schnell medizinische Hilfe zu suchen. Denn die Heilungschancen bei einem Herzinfarkt sind besser, je früher die Behandlung erfolgt. Klassische Warnzeichen sind Schmerzen im Brustraum und Rücken. Gerade bei Frauen kündigt sich ein Herzinfarkt aber auch oft

Mehr lesen
callmyApo

Rezepte per kostenloser App vorbestellen

So geht´s: >  Kostenlose App unter callmyApo im AppStore oder Google Playstore downloaden >  per Foto, Texteingabe oder Sprachnachricht über Ihr Smartphone in unserer Apotheke vorbestellen >  umgehende Rückmeldung, ab wann ihr Medikament abholbereit ist Wir informieren Sie gerne in unserer Apotheke.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen